Maurach am Achensee

Am Südufer gelegen steht die Ortschaft Maurach ganz im Zeichen des einmaligen Naturerlebnisses.

Sommerpanoramakarte der Region Achensee - Maurach

Unterkünfte

Die Magie des winterlichen Sees kontrastiert mit weiten Schneefeldern und den tief verschneiten Gipfeln des Rofangebirges. Das familiäre Skigebiet begeistert nicht nur Skifahrer, Carver und Snowboarder. Auch der Einstieg in eines der wohl schönsten Tourenskigebiete Tirols ist bequem mit der Rofanseilbahn möglich und der beeindruckende Skyglider AIRROFAN erlaubt es auch im Winter, die einmalige Landschaft aus der „Adlerperspektive“ zu erleben.

Langlaufen und Winterwandern – egal ob mit oder ohne Schneeschuhe, Eislaufen, Eisstockschießen, romantische Pferdekutschenfahrten, winterliche Ausritte oder gesellige Rodelabfahrten machen einen Winterurlaub in Maurach zum unvergesslichen Erlebnis. Für Familien gibt es ein Extra-Plus – die kleinsten Skizwerge machen ihre ersten Gehversuche ohne lange Anfahrtswege mitten im Ort.

Einer der beliebtesten Badeplätze vor allem bei Familien, der Badestrand Buchau, bietet angenehme Wassertemperaturen (ca. 22 °C) und zeichnet sich durch sein sanft abfallendes Ufergelände aus.

Das weitläufige Dorf, das zugleich auch als Schulzentrum der Region fungiert, ist seit über 120 Jahren Endstation bzw. Zielpunkt der Achensee Dampf-Zahnradbahn. Von Jenbach im Inntal bis zum Achensee bewältigt die europaweit älteste Bahn ihrer Art auf knapp sieben Kilometern etwa 400 Höhenmeter.

Das Rofangebirge lädt auch im Sommer zu Wanderungen und Klettereien ein. Mit der Rofanseilbahn ist das Kleinod der Natürlichkeit in nur wenigen Minuten für jedermann zu erreichen. Absolutes Highlight ist der Achensee 5-Gipfel-Klettersteig, der über fünf zentrale Gipfel des Rofan führt.

Die Notburga Wallfahrtskirche in Maurach ist einen Besuch wert. Die wohl beliebteste Tiroler Volksheilige, die einfache Magd Notburga, ließ sich im 13. Jahrhundert von hartherzigen Dienstherren nicht von ihrem Glauben und ihrem Einsatz für die Armen und Schwachen abbringen. Das Notburga-Museum in Eben/Maurach zeigt viel Wissenswertes über ihr Leben und ihre große Bedeutung als Schutzpatronin der Bauern und Mägde, der Armen und Trachtenträger.

Wissenswertes zu edlen Bränden, ihre Herstellung und vieles mehr bietet die Edelbrennerei Franz Kostenzer. Rund 70 Schnäpse und Liköre zählen zum Angebot, das man bei Führungen oder bei Seminaren kennen lernen kann.

In der Achenseer Museumswelt, einem „Museumsdorf“ auf einem Areal von ca. 8 Hektar, stehen das heimische Brauchtum wie die Arbeits- und Lebensbedingungen rund um den Achensee, die früher oft gar nicht so einfach waren, im Mittelpunkt. Viel Wissenswertes über örtliche Vereine, Institutionen und Unterhaltsames wie z.B. eine Puppenstube runden das Museums-Erlebnis ab. Da die Museumswelt laufend erweitert wird, kann man ständig Neues entdecken.

Kontakt

Tourismus Informationsbüro Maurach
Achenseestr. 5
6212 Maurach
Tel.: +43(5243)5355-0
Fax: +43(5243)5355-25
maurach@achensee.info