Paragleiten am Achensee

Der Achensee ist auch bei Gleitschirmfliegern sehr beliebt. Die guten Windverhältnisse machen die Flüge zu einem besonderen Abenteuer, das mit einem Tandemflug auch für jedermann erlebbar wird.

ein ganz besonderes Erlebnis - ein Paragleit Tandemsprung

Am Achensee kann sowohl von der Bergstation der Rofanseilbahn wie auch vom Startplatz in der Nähe der Dalfaz Alm und vom Zwölferkopf über Pertisau gestartet werden. Vertrauen Sie auf das Können der Profis und genießen Sie bei gutem Wind einen herrlichen Flug über den Achensee mit einem atemberaubenden Blick in Richtung der Gipfel des Rofan- und des Karwendelgebirges.

Start- und Landeplätze der Paragleiter:

  • In Achenkirch wird im Winter in der Nähe der Bergstation des 6er Cabrio Flitzers (von 1.780 Meter) gestartet. Das Feld gegenüber vom Sporthotel Achensee dient zur Landung. Im Sommer gibt es allerdings keinen Liftbetrieb.
  • Am Rofan gibt es zwei Startplätze. Der Erste befindet links von der Mauritz Alm auf 1.831 Meter. Der Zweite ca. 25 Minuten von der Bergstation entfernt (Richtung Dalfaz Alm – auf ca. 1.700 Meter). Der Landeplatz befindet sich im Feld hinter dem Kreisverkehr (Lärchenwiese). Bei der Rofanseilbahn werden im Sommer Mehrfahrtenkarten für Paragleiter angeboten.
  • In Pertisau startet man von der Bergstation der Karwendel-Bergbahn (1.491 Meter) und landet auf einem der beiden Landeplätze (in der Nähe des Hotel Wiesenhof oder der Pension Bergland). Bei der Karwendel-Bergbahn bietet ebenfalls spezielle Tarife für Paragleiter.

Zu den Kontakten der Gleitschirm Anbieter in der Region.

Aktueller Windbericht am Achensee

Hier geht’s zum aktuellen Windbericht.